bowl with fresh made pesto


Den meisten Menschen mit Gewichtsproblemen ist bewusst, dass sie ihre Lebensgewohnheiten ändern müssen, um einen straffen Körper und eine schmale Taille bekommen zu können. Im Wesentlichen sind es die Faktoren Ernährung und Bewegung, durch die ein positiver Einfluss auf das Körpergewicht erzielt werden kann. Das Prinzip von strikten Diäten ist in diesem Zusammenhang schon längst überholt – ein strenger Verzicht auf viele Lebensmittel und eine Einschränkung der Nahrungsaufnahme führt letztlich nur zu einem Jojo-Effekt und nicht zu einem langfristig befriedigendem Ergebnis. Vielmehr wird die Umstellung zu einer gesunden und ausgewogenen Ernährung betont, ohne auf eine große Hungerkur zu setzen. Doch wie sieht eine geeignete Veränderung aus? Der Internist Dr. Pape liefert hierfür mit seiner Schlank im Schlaf Diät ein interessante Ernährungskonzept, dass sich die Hormone und den Biorythmus des Körpers zu Nutze macht.

Die Bezeichnung der Diät, auch Insulinktrennkost genannt, soll allerdings nicht zu dem Glauben verleiten, dass allein ein ausreichendes Schlafpensum für einen schlanken Körper sorgt. Stattdessen wird durch eine geeignete Zusammenstellung der Nahrung am Tage und vor dem Schlafengehen versucht, die Fettverbrennung in der Nacht zu fördern. Den Kern des Schlank im Schlaf Prinzips bildet das Insulin. Dieses ist ein Hormon, das für die Energieversorgung der Zellen dienlich ist. Nach einem Verzehr von Kohlenhydraten werden diese in Glucosemoleküle aufgespalten. Das Insulin transportiert daraufhin die bereitstehende Energie zu den Zellen. Sind diese ausreichend versorgt, so wird ein Überschuss an Glucose in der Leber, oder nach deren Kapazitätsausschöpfung, in Fettzellen gespeichert. Verbunden mit dem Insulin sind demnach zwei Stolpersteine: einerseits wird durch die Ausschüttung des Hormons die Nutzung von Fettzellen zur Energiebereitstellung gemindert. Andererseits bewirkt es eine signifikante Einlagerung von Körperfett. Ziel der Schlank im Schlaf Diät ist es, die Insulinausschüttung möglichst gering zu halten und somit beide Problemfelder zu mindern.

bowl of fruits and nuts on blue background

Um dies zu gewährleisten, ist eine geeignete Kombination von Eiweißen und Kohlenhydraten im Tagesverlauf zu beachten. Zum morgendlichen Frühstück dürfen ausschließlich Kohlenhydrate verzehrt werden. Dabei ist auch Honig oder Marmelade auf den Brötchen anstelle von Wurst und Käse zu bevorzugen https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%9Cberern%C3%A4hrung. Die Mittagsmahlzeit kann hingegen Eiweiß und Kohlenhydrate beinhalten. Während des Abendessens ist gänzlich auf Kohlenhydrate zu verzichten. Statt belegten Broten sollten verschiedene Eiweißquellen mit Gemüse kombiniert werden – beispielsweise ein Stück Fisch mit Zucchini oder ein großer Salat mit Putenbrust. Auf Mais und andere kohlenhydrathaltige Gemüsesorten ist zu verzichten.

Für einen Tag innerhalb der Schlank im Schlaf Diät sind nur drei große Mahlzeiten vorgesehen. Zwischen diesen sollte jeweils ein Zeitraum von bis zu fünf Stunden liegen, in denen keine Nahrung konsumiert wird. Lediglich Wasser und ungesüßte Teegetränke dürfen eingenommen werden. Dieser Zeitraum ermöglicht die vollständige Verdauung der aufgenommenen Nahrung und das erneute Absinken des Insulinspiegels. Am Abend wird die Ausschüttung des Insulins fast gänzlich unterbunden, da keine Kohlenhydrate aufgenommen werden. Dies schafft die Voraussetzung für eine optimale Fettverbrennung während der Nachtruhe: da sich der Insulinspiegel auf einem Minimum befindet, wird die Fettverbrennung nicht gemindert und die Fettreserven können folglich zur Energiebereitstellung herangezogen werden.

Zwar erscheint der Zusammenhang zwischen Insulin und der Einlagerung bzw. Verbrennung von Fett logisch, jedoch ist der genaue Hintergrund noch nicht ausreichend durch die Wissenschaft untersucht. Weiterhin ist die Eignung der Mahlzeitenanzahl fraglich: der große Zeitraum zwischen den drei Mahlzeiten lässt schnell Heißhunger aufkommen und gefährdet ein langfristiges Bestehen der Ernährungsgewohnheiten. Viele Menschen haben sich an drei Mahlzeiten gewöhnt, andere bevorzugen eher fünf Mahlzeiten, das ist auch eine Frage der persönlichen Vorlieben.. Der Vorteil des Schlank im Schlaf Prinzips liegt vorrangig in einer grundlegenden Umstellung der Ernährung hin zu einer gesunden Kost. Generelle Verbote für bestimmte Nahrungsmittel existieren nicht – viel eher muss die Tageszeit des Verzehrs geeignet gewählt werden. Auch auf eine exakte Einhaltung von Portionsgrößen ist nicht zu achten. Lediglich die Grundregeln der Nahrungszusammenstellung sind einzuhalten. Ohne ein bestimmtes Maß an Disziplin und Motivation kommt allerdings auch diese Diät nicht aus. Ohne ein bestimmtes Maß an Disziplin und Motivation kommt allerdings auch diese Diät nicht aus

Rate this post